Warum Simone Haist für Ingersheim?

 

Um einen Beruf kompetent ausführen zu können, ist es von großem Vorteil, ihn gelernt zu haben. So ist es auch bei einer Bürgermeisterin. Fachwissen, Berufserfahrung im Kommunalbereich, Führungskompetenz und das Handwerkszeug für ein gutes Miteinander sind nützlich und bringe ich mit.  In einer Gemeinde in der Größe von Ingersheim muss die Rathauschefin auch aktiv mitschaffen und sich in den vielfältigen und anspruchsvollen Fachgebieten einer Gemeindeverwaltung auskennen. Das alles habe ich gelernt und in der Praxis wertvolle Erfahrungen gesammelt, unter anderem als hauptamtliche Ortsvorsteherin. Gerade als Ortsvorsteherin habe ich bereits erfolgreich praktiziert, was auch eine gute Bürgermeisterin können muss. Darüber hinaus bin ich gut vernetzt durch nützliche Kontakte auf allen Verwaltungsebenen in ganz Baden-Württemberg.

 

Politisch unabhängig und parteilos kann ich vollkommen frei für Sie und Ingersheim wirken. Aus meiner Überzeugung heraus sollte es einer Bürgermeisterin stets um die Gemeinde und um die Belange vor Ort gehen. Hierfür kann ich mich vollkommen unabhängig von Parteiinteressen einsetzen. Durch meine politische Unabhängigkeit und Neutralität bin ich zudem in der Lage, mit allen Mitgliedern des Gemeinderats gleich gut zusammenzuarbeiten.

 

Es hat viele Vorteile, wenn Ihre Bürgermeisterin von auswärts kommt. Ich bringe wertvolle Erfahrungen aus anderen Städten und Gemeinden mit, neue Ideen und frischen Schwung. Durch meinen unvoreingenommenen Blick von außen erhalten Sie Objektivität und Gleichbehandlung. Mir sind Sie alle gleich viel wert und wichtig.

 

Kommunikation ist eine meiner Stärken und das wichtigste Werkzeug im Handwerkskoffer einer Bürgermeisterin. Dieses möchte ich stets in Ihrem Interesse zum Einsatz bringen.

 

Das Amt der Bürgermeisterin erfordert besonders viel Zeit und Einsatzbereitschaft. Dazu bin ich bereit und in der Lage, auch, weil ich keine Kinder habe. Schaffen und anpacken sind mir von klein an vertraut, das kenne ich schon aus dem Blumenladen und der Gärtnerei meiner Eltern. Alle meine beruflichen Stationen und mein Interesse daran, mich weiterzuentwickeln, haben mich bestens auf dieses Amt vorbereitet. Als Herzensmensch folge ich hiermit meiner Berufung und ich spüre: Jetzt ist es Zeit, anzukommen und mit Ihnen, dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung zu gestalten. Ich möchte meine Zeit, Kraft, Kompetenz und Persönlichkeit in Ihren Dienst stellen.

 

Ich bin bereit und in der Lage, eine gute Bürgermeisterin für Sie zu sein!